"Geistige Werte müssen uns ansprechen wie Könige. Sie dürfen nicht aufgedrängt werden."
[Arthur Schopenhauer, (1788 - 1860), deutscher Philosoph]
Aktuelles

Termine offene Trainings 2009

Alle offenen Trainings finden im Fechtsaal Karlsruhe statt:
Gablonzerstr.8
76185 Karlsruhe
Firmenspezifische Inhouse-Trainings:
Wir führen für Sie diese Trainings auch maßgeschneidert als Inhouse-Seminar durch.
Sprechen Sie uns an: info@ART-coach4management.com

Mittwoch 11. März 2009
Thema: "Empowerment" in Karlsruhe
Kosten: 350 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 11.01.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post
Montag 16. und Dienstag 17. März 2009
Thema: "Werteorientiertes Effizienztraining für Entscheider und Führungskräfte" in Karlsruhe
Kosten: 650 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 17.01.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post
Montag 11. und Dienstag 12. Mai 2009
Thema: "Werteorientiertes Effizienztraining für Entscheider und Führungskräfte" in Karlsruhe
Kosten: 650 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 11.02.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post
Mittwoch 27. Mai 2009
Thema: "Empowerment" in Karlsruhe
Kosten: 350 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 11.01.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post
Montag 13. und Dienstag 14. Juli 2009
Thema: "Werteorientiertes Effizienztraining für Entscheider und Führungskräfte" in Karlsruhe
Kosten: 650 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 14.05.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post
Donnerstag 23. Juli 2009
Thema: "Empowerment" in Karlsruhe
Kosten: 350 p.P.zzgl. MwSt, Maximal 12 Teilnehmer
Frühbucher(10% Rabatt) bis 23.05.2009
Jetzt Anmelden per Onlineformular oder Fax/Post








AGB - Unsere Geschäftsbedingungen:

Der Seminarveranstalter ist ART (ART - Akademie der ritterlichen Tugenden
Sven Baumgarten/Frank Schneider,
Gablonzerstr.8,
76185 Karlsruhe,
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer :DE 246052798).

Die Teilnehmerzahl ist stark begrenzt. Die Anmeldungen werden daher nach Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt. Die verbindliche Anmeldung gilt als angenommen, wenn der Seminar-Veranstalter sie nicht innerhalb von 2 Wochen ausdrücklich ablehnt. Mit der Anmeldebestätigung erhält der Auftraggeber die Rechnung über die Teilnahmegebühr. Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Teilnehmer und zuzüglich der gesetzlichen deutschen Mehrwertsteuer. Der Rechnungsbetrag ist bis 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn auf das Konto des Seminar-Veranstalters zu überweisen. Um den Frühbucherrabatt nutzen zu können muss die Anzahlung des Seminars bis spätestens des ausgewiesenen Frühbucherdatums (in der Regel etwa 60 Tage vor dem Termin) auf unserem Konto eingegangen sein. Ansonsten wird der reguläre Preis angenommen.
Der Auftraggeber bucht eine mögliche Unterkunft selbst und frühzeitig. Eine Liste mit empfohlenen Hotels liegt der Anmeldebestätigung bei. Übernachtungskosten und Verpflegungskosten rechnet der Auftraggeber direkt mit dem entsprechenden Hotel ab.
Stornierungen sind nur schriftlich möglich. Stornierungen bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn sind kostenfrei. Bei späteren Stornierungen kann vom Auftraggeber ein Ersatzteilnehmer benannt werden. Wird kein Ersatzteilnehmer benannt, ist bei Rücktritt bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn eine Stornierungsgebühr von 50% der Teilnahmegebühr fällig. Bei späteren Stornierungen, bei Nichterscheinen oder nur zeitweisem Erscheinen des Teilnehmers fällt die volle Teilnahmegebühr an. Dem Auftraggeber steht der Nachweis frei, dass ein Schaden überhaupt nicht oder wesentlich geringer als die Stornierungsgebühr entstanden ist. Der Seminar-Veranstalter darf den Auftraggeber bis auf Widerruf als Referenz in seinen Medien nennen und ihm Informationsmaterialien zusenden. Der Seminar-Veranstalter behält sich Änderungen in der Person des Trainers, des Inhalts, des Ablaufs und der Organisation des Seminars unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vor. Das Seminar kann vom Veranstalter auch mit nur einem Teilnehmer durchgeführt werden. Absagen aus wichtigem Grund (insbesondere bei Erkrankung des Trainers, zu geringer Teilnehmerzahl oder höherer Gewalt) behält sich der Veranstalter gegen volle Rückerstattung bereits gezahlter Gebühren vor, wobei hierbei dem Teilnehmer und dem Auftraggeber keinerlei weitergehende Haftungs- oder Schadensersatzansprüche entstehen und daher ausgeschlossen sind. Der Veranstalter, dessen Mitarbeiter und dessen Unterauftragnehmer haften gegenüber dem Teilnehmer und dem Auftraggeber nur für vorsätzliches und grob fahrlässiges Verhalten. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist bei Verträgen mit Unternehmern der Sitz des Seminarveranstalters. Es gilt deutsches Recht als vereinbart. Sollte eine der vorstehenden Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so bleibt die Vereinbarung im Übrigen wirksam.